Deine erfolgreiche Planung für ein Auslandspraktikum mit AusbildungWeltweit
Copyright: AdobeStock/sebra

So geht's

Deine Schritte zum Praktikum mit AusbildungWeltweit

Unser Tipp: Plane deinen Auslandsaufenthalt in enger Absprache mit deinem Ausbildungsbetrieb, deiner beruflichen Schule und der Partnereinrichtung im Ausland, damit das Projekt für alle ein Erfolg wird. 

  1. Frage bei deinem Betrieb und deiner beruflichen Schule nach, ob sie deine Pläne für einen Auslandsaufenthalt unterstützen.
  2. Auch deine Eltern solltest du frühzeitig mit ins Boot holen, damit sie deine Pläne von Anfang an mittragen.
  3. Lege in Abstimmung mit deinem Betrieb, deiner Schule und gegebenenfalls der Kammer einen Partnerbetrieb im Ausland fest, in dem du arbeiten wirst.
  4. Stimme Zeitpunkt und Dauer des Aufenthalts sowie die Tätigkeiten im Auslandspraktikum ab. 
  5. Wenn der Partnerbetrieb und die Rahmenbedingungen feststehen, kann ein Förderantrag bei AusbildungWeltweit eingereicht werden.
  6. Nach der Förderzusage: Kläre alle Fragen rund um die Einreise (Visa-Beantragung etc.) und den Versicherungsschutz (wir empfehlen mindestens eine Auslandskranken- und Haftpflichtversicherung).
  7. Verschaffe dir zusammen mit der Einrichtung, die die Förderung für dich beantragt hat, einen Überblick über die Formalien im Förderprogramm.
  8. Bereite dich, wenn möglich, sprachlich und kulturell auf die Gegebenheiten im Gastland vor. Englischkenntnisse reichen oftmals aus – mit ein paar Sätzen in der Landessprache kannst du zudem „das Eis brechen“ und „Herzen öffnen“.
  9. Erzähl‘ deine Geschichte: Berichte anderen Interessierten via Social Media, Blog oder Videotagebuch von deinen Erfahrungen und inspiriere auch sie zu einem Auslandsaufenthalt während der Berufsausbildung. 

Jetzt musst du nur noch deinen Ausbildungsbetrieb oder deine Berufsschule überzeugen? Wir helfen dir dabei! In unseren Flyern speziell für deinen Ausbildungsbetrieb oder deine berufliche Schule haben wir alle Argumente zusammengefasst, um deinen Auslandsaufenthalt zu unterstützen. Auf www.ausbildung-weltweit.de/flyer kannst du Flyer bestellen und auch online einsehen. Du hast noch Fragen? Melde dich, wir unterstützen dich gerne!