AusbildungWeltweit ermöglicht Praktika in der Ausbildung
Mit AusbildungWeltweit für ein Praktikum nach Japan - das ist möglich.

Was ist AusbildungWeltweit?

Deine Möglichkeiten mit dem Förderprogramm AusbildungWeltweit

Du möchtest während deiner Ausbildung Auslandsluft schnuppern und ein Praktikum im weltweiten Ausland machen? Dann ist das Förderprogramm AusbildungWeltweit das richtige für dich! Es bietet Finanzspritzen für Auslandspraktika während der Berufsausbildung, die zwischen drei Wochen und drei Monaten andauern. Gefördert werden praxisorientierte Lernaufenthalte in Länder, die nicht Programmländer im europäischen Förderprogramm Erasmus+ sind.

Wichtig ist, dass du als Azubi nicht selber einen Förderantrag stellen kannst - das müssen entweder dein Ausbildungsbetrieb, deine berufliche Schule oder deine Kammer für dich übernehmen. Weitere Infos zur Antragstellung findest du hier.

Und hier noch ein paar Hintergrundinfos zum Programm:

Das Förderprogramm AusbildungWeltweit wurde im Jahr 2017 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufen. Es ergänzt das Programm Erasmus+, damit auch Lernaufenthalte außerhalb Europas finanziell unterstützt und so gefördert werden. Das Ziel des BMBF ist es, die Mobilitätszahlen in der Berufsausbildung deutlich zu erhöhen und damit möglichst vielen Menschen in Berufsausbildung einen Auslandsaufenthalt zu ermöglichen. 

Durchgeführt wird das Programm von der Nationalen Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB), die das Programm im Auftrag des BMBF umsetzt.